Informationen für Lehr- / Hausarztpraxen

Im Folgenden finden Sie Hinweise zur aktuellen Situation in der Lehre und verschiedene Links zur allgemeinen Information.

Auch betroffene Patientinnen und Patienten können Sie gerne auf die Informationen unserer Homepage weiterverweisen.

Sie befinden sich hier:

Angebot der Charité für Patientinnen und Patienten mit psychischen Nöten:

Die Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik der Charité bietet während der Corona-Pandemie verstärkt ambulante Videosprechstunden für Ihre Patientinnen und Patienten an.
Es bestehen gute Kapazitäten, um psychische Krisen auch sehr zeitnah behandeln zu können. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://psychosomatik.charite.de/.
Termine können telefonisch vereinbart werden unter der Telefonnummer 030 / 450 - 553 602 oder - 553 278 (Mo-Fr von 08:00 – 12:00 Uhr)

Informationen für unsere Lehrärzt*‘innen

Das Sommersemester 2020 startete zum 20.04.2020 und wie an anderen Berliner Universitäten werden keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Davon ausgenommen sind die Blockpraktika im 10. Semester und das Praktische Jahr (PJ).

Blockpraktikum Allgemeinmedizin im SoSe20
Das Blockpraktikum ist eine der wenigen Präsenz-Lehrveranstaltungen, die im Sommersemester stattfinden dürfen. Es ist absehbar, dass nicht alle Lehrpraxen Studierende betreuen können oder wollen und dass auch nicht alle Studierenden am Blockpraktikum teilnehmen werden. In all diesen Fällen ist es für die Studierenden möglich, eine Ersatzleistung zu erbringen. 
Sie können daher entscheiden, ob es in Ihrer Praxis denkbar, möglich und sinnvoll ist, Studierende bei der Betreuung von Patienten mit niedrigem Corona-Verdacht einzusetzen oder ob Sie keine Studierenden betreuen können. Wenn Sie Studierende, die in Ihrer Praxis zum Blockpraktikum zugeteilt wurden, absehbar nicht betreuen können, bitten wir um eine kurze, formlose Mitteilung an allgemein.medizin(at)charite.de.

PJ  Allgemeinmedizin im SoSe20
Nach jetzigem Stand sollen PJ-Studierende auch in den nächsten Monaten in die PJ-Lehrpraxen eingeteilt werden. Sollten Sie aufgrund der aktuellen Situation keine PJ-Studierenden betreuen können oder wollen, bitten wir um zeitnahe Rückmeldung an das PJ-Büro.
 

Ergänzende  Informationen über den jetzigen Stand entnehmen Sie bitte den Informationen für Studierende. Generell gelten die Studierenden als ärztliches Personal der Charité und werden Mitarbeiter*innen versicherungsrechtlich gleichgestellt. Bitte schauen Sie möglichst regelmäßig auf diese Seite, da sich fortlaufend Änderungen bezogen auf Lehre ergeben können. Wir werden Sie zusätzlich per Mail über alle Sie betreffenden Änderungen informieren.

Abklärungsstellen an Berliner Krankenhäusern

Patienten, die nach RKI-Kriterien zur Klasse 3 (siehe Orientierungshilfe RKI) gehören und schwere Erkältungssymptome zeigen, können von Praxen auch an folgende Berliner Abklärungsstellen verwiesen werden. Der dort diensthabende Arzt entscheidet, ob auf eine Corona-Infektion getestet wird.

Die Standorte:

  • Charité Campus Virchow-Klinikum: Mittelallee 1, 13353 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, Samstag und an Feiertagen von 8.00 bis 13.00 Uhr, Sonntag geschlossen.  Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.
  • DRK Kliniken Berlin Köpenick: Ambulantes Diagnostikzentren, Salvador-Allende-Straße 2-8, Haus 5.3, 12559 Berlin. Der separate Eingang zur Abklärungsstelle ist nur über die Salvador-Allende-Straße zugänglich. Dieser befindet sich rechts, ca. 50 Meter entfernt vom Eingang des Ärztehauses der DRK Kliniken Berlin Köpenick. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab 9 - 12 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aktuell maximal 50 Tests pro Tag durchgeführt werden können.
  • Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg: Zugang über Diesterwegstrasse, 10405 Berlin Prenzlauer Berg, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr, an Feiertagen geschlossen. Bitte vor Besuch bei der Hotline 9028-2828 anrufen.
  • Vivantes Wenckebach-Klinikum: Zugang über Albrechtstraße, 12099 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr, an Feiertagen geschlossen. Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.
  • Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge: Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10 bis 16 Uhr, an Feiertagen geschlossen
  • Corona-Abstrich-Zentrum: Taxistand am Estrel-Hotel, Ziegrastraße, 12057 Berlin. Seit dem 27. April ist ein Abstrich ausschließlich nach vorheriger Anmeldung und Vorlage eines amtlichen Personaldokuments am Abstrichzentrum möglich. Spontane Abstriche vor Ort sind ausgeschlossen. Die externe Anmeldung zum Abstrich erfolgt ausschließlich durch den Arbeitgeber und nur für Beschäftigte, die in Neukölln ihren Dienstort haben, über das Gesundheitsamt Neukölln.
  • Corona-Testzentrum: Zentraler Festplatz, Kurt-Schumacher-Damm 207, 13405 Berlin. Das Angebot richtet sich an Kontaktpersonen zweiten Grades und Reiserückkehrende mit Symptomen sowie an Pflege- und medizinisches Personal auch ohne Symptome. Wer sich testen lassen möchte, muss sich telefonisch beim Gesundheitsamt Mitte unter 9018-45271 anmelden und bekommt dann ein individuelles Zeitfenster mitgeteilt.
  • Drive-by Gesundheitsamt Reinickendorf: Teichstr. 65, 13407 Berlin. Das Angebot richtet sich an Personen aus Reinickendorf. Wenn Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten und/oder Krankheitssymptome aufweisen und mobil sind, kontaktieren Sie für einen Termin im Drive-by bitte die bezirkliche Corona-Hotline unter 90294 5500

Kostenfreie Nutzung einer Plattform für Vernetzung und Video

Die Berliner Firma comjoo bietet den Berliner Hausärztinnen und Hausärzten für die Zeit der Corona-Krise die kostenfreie Nutzung ihrer Plattform für zum Beispiel Video- und Chat-Funktionen untereinander und mit Patientinnen und Patienten. Wenden Sie sich bei Interesse unter dem Stichwort „Charité Allgemeinmedizin“ an service(at)comjoo.com.