Promotionsumgebung

Angebote des Instituts für Allgemeinmedizin im Rahmen des Qualifizierungsprogramms der neuen Promotionsordnung (ab 01.11.2017)

Sie befinden sich hier:

Angebot 1: Forschungswerkstatt "Qualitative Methoden in der Allgemeinmedizin"

Kategorie: Methodik, Fachdisziplinär

Lehrinhalte, Lernziele, Praxisbezug, Evidenzniveau, Kurzzusammenfassung: In der qualitativen Forschungswerkstatt besprechen wir Studiendesigns, Interviewleitfäden und Interviewführung, interpretieren gemeinsam Textmaterial und diskutieren methodische Fragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen sich im Wechsel mit ihren eigenen Studien ein. Es stehen daher konkret die eigenen Forschungsprojekte im Fokus der Veranstaltung.

Lernformen: Forschungswerkstatt (Workshop) mit Vor- und Nachbereitung

Lernerfolgskontrolle: keine (Leistungsanforderungen s.u.)

Anmeldung erforderlich; Kontaktdaten: Institut für Allgemeinmedizin, Virchowweg 24, CCM, Dr. Wolfram Herrmann

Veranstaltungsdauer: regelmäßig (ca. monatlich) wiederkehrende Veranstaltung mit 90 Minuten Präsenzzeit; in der Regel Dienstag oder Donnerstag 14:00 Uhr

Workload oder zu erwerbende ECTS-CP: pro Veranstaltung einschließlich Vor- und Nachbereitung 5 Stunden Workload. Daher wird für die Teilnahme an sechs Veranstaltungen ein ECTS-CP vergeben.

Leistungsanforderungen: aktive Mitarbeit und Präsentation eigenen Materials

Zulassungsvoraussetzungen / erforderliche Vorkenntnisse: Promovierende an der Charité, die in ihrer Doktorarbeit qualitative Methoden verwenden, und deren Doktorarbeit einen inhaltlichen Bezug zur Allgemeinmedizin hat

Kapazitäten: 6

Kosten: keine

Finanzielle Interessenskonflikte: keine

Angebot 2: Journal Club Wissenschaftliche Allgemeinmedizin

Kategorie: Fachdisziplinär

Lehrinhalte, Lernziele, Praxisbezug, Evidenzniveau, Kurzzusammenfassung: In dem Journal Club werden vorab von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelesene wissenschaftliche Artikel aus der Allgemeinmedizin gemeinsam besprochen und diskutiert.
Ziele sind
• Methoden allgemeinmedizinischer Forschung kritisch diskutieren zu können
• Schreibstile und Aufbau typischer Artikel aus dem Bereich der Allgemeinmedizin zu kennen
• die Bandbreite allgemeinmedizinischer Forschung beschreiben zu können
• typische Zeitschriften allgemeinmedizinischer Forschung zu kennen

Lernformen: Journal Club (Workshop) mit Vor- und Nachbereitung

Lernerfolgskontrolle: eine Vorstellung eines Artikels im Rahmen des Journal Clubs

Anmeldung erforderlich; Kontaktdaten: Institut für Allgemeinmedizin, Virchowweg 24, CCM, Dr. Sabine Gehrke-Beck

Veranstaltungsdauer: regelmäßig (ca. monatlich) wiederkehrende Veranstaltung mit 60 Minuten Präsenzzeit; in der Regel Mittwoch 14:00 Uhr

Workload oder zu erwerbende ECTS-CP: pro Veranstaltung einschließlich Vor- und Nachbereitung 5 Stunden Workload. Daher wird für die Teilnahme an sechs Veranstaltungen bei Präsentation eines Artikels (siehe Lernerfolgskontrolle) ein ECTS-CP vergeben.

Leistungsanforderungen: aktive Mitarbeit, Lesen und Durcharbeiten der Artikel vorab und Präsentation eines Artikels

Zulassungsvoraussetzungen / erforderliche Vorkenntnisse: Interesse an allgemeinmedizinischer Forschung

Kapazitäten: 6

Kosten: keine

Finanzielle Interessenskonflikte: keine

Termine 2018: 10.01., 14.02., 14.03., 11.04., 09.05., 13.06.