Voraussetzungen für die Tätigkeit als Lehrärztin / Lehrarzt

Das Institut für Allgemeinmedizin sucht niedergelassene hausärztlich tätige Kolleginnen und Kollegen mit Interesse an einer Tätigkeit als Lehrärztin oder Lehrarzt in eigener Praxis.

Das Aufgabengebiet umfasst die Ausbildung von Studierenden des Modellstudiengangs Medizin im Blockpraktikum (2 Wochen im 10. Fachsemester).

Sie befinden sich hier:

Formale und fachliche Voraussetzungen

  • Persönliche Eignung, Freude an der Lehre
  • Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin oder
  • hausärztlich tätige/r Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin
  • Niederlassungsdauer > 2 Jahre
  • > 500 GKV-Versicherte/Quartal
  • typisch hausärztliches Spektrum ohne einseitige Praxisausrichtung
  • regelmäßige Hausbesuche
  • zeitweilige Bereitstellung eines separaten Raums für Studierende
  • Gewährleistung der im Curriculum geforderten Stundenzahl
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Evaluation sowie zur didaktischen und fachlichen Fortbildung
  • Zugang zu praxisrelevanten medizinischen Informationsquellen
  • Mitwirkung an einem Qualitätssicherungsprogramm

Wenn Sie sich entschließen, Lehrärztin/Lehrarzt zu werden, bietet Ihnen die Charité:

  •  die Teilnahme an didaktischen und fachlichen Fortbildungen
  • Möglichkeiten zum kollegialen Austausch
  • regelmäßige Rückmeldungen zu Ihrer Lehrtätigkeit
  • eine Aufwandsentschädigung
  • eine Zertifikat als Lehrpraxis der CharitéUniversitätsmedizin Berlin (nach > 3-jähriger Lehrarzttätigkeit und regelmäßiger Teilnahme an den Fortbildungen)