Foto: Christian Vagt

Dr. Lorena Dini

Ärztin, MScIH

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Chariteplatz 1
10098 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Virchowweg 24

Sie befinden sich hier:

Expertise

Forschungsförderung (Drittmittel/Auftragsforschung)

  • Gemeinsamer Bundesausschuss Innovationsausschuss
  • Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen
  • Robert Koch Institut
  • Kassenärztliche Bundesvereinigung
  • Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland
  • Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern

 


Weitere Informationen

Funktionen und Ämter

 

Mitgliedschaften

  • hsg Health Systems Global
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM
  • Deutsche Gesellschaft für Public Health e.V.
  • SCANIA The health leaders network

 


Lebenslauf Dr. Lorena Dini

seit 2017Leiterin des Projekts „Frauen 5.0“
2015Leiterin des Projekts „Delegation ärztlicher Tätigkeit in Nordrhein-Westfalen“
2013Promotion am Institut für Allgemeinmedizin der Charité "Externe Evaluierung des AGNES-Projekts in Mecklenburg-Vorpommern"
2010-2011Weiterbildung, Zertifikat Health Care Managerin
seit Februar 2008Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeinmedizin der Charité, Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte
2007Master in International Health (Charité, TropEd Network)
2006Approbation (Spanien)
2006-2008Beteiligung an einem Forschungsprojekt zu Brustkrebs für ein privates Forschungsunternehmen in Berlin
2006Zertifikat: Reisemedizin, Deutsche Gesellschaft für Reise Medizin
2005Diploma in Health Policy and Management (Karolinska Institute, Stockholm)
2004Diploma in Public Health and Tropical Medicine (Charité, Berlin)
2004Doctora en Medicina (Uruguay)
2003-2005Ärztliche und wissenschaftliche Tätigkeit für das Nationale Primary Health Care Programm APEX-Cerro, Montevideo, Uruguay
2003-2004Ärztliche Tätigkeit in Uruguay
1994-2003Studium der Humanmedizin an der Universität von Uruguay



Forschungsprofil


Vernetzung